Die FREUNDE

9

Der Verein

Wer sind wir und warum gibt es uns

9

Vorstand

Unser Vorstand und Funktionsträger mit Zuständigkeiten

9

Mitglied werden

Infos zur Mitgliedschaft

FREUNDE-Stand

9

Infos zum FREUNDE-Stand

Was ist der FREUNDE-Stand

9

FREUNDE-Accessoires und Termine

Übersicht über die FREUNDE-Accesoires und Termine für den FREUNDE-Stand

9

Sport Weckenbrock Online-Shop

Weitere Accessoires wie Allwetterjacken, Sweat Shirts, Kapuzenjacken usw. können hier gekauft werden

Zeitschrift

9

Leichtathletik INFORmationen

Das ist unsere Zeitschrift

9

Zeitschriftenarchiv

Alle Ausgaben digital anschauen oder downloaden

9

Hinweise

Hinweise für Autoren oder Inserenten

Info-Service

9

Wettkampfkalender

Finden Sie die nächsten interessaten Veranstaltungen.

9

Nachrichten zur Leichtathletik

Interessante Neuigkeiten aus der Welt der Leichtathletik

9

Wichtige Links

Kontaktdaten zu Verbänden und Institutionen

Kontakt

9

Kontakt mit uns

Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon und Fax

9

Spezieller Kontakt

Bei Fragen zur Website oder zur Zeitschrift

Service

9

Download

Formulare und Info-Material zum Download

9

Partner

Partner die uns als Förderer unterstützen

Förderung

9

Fördermaßnahmen

Wie und wo unterstützen wir

9

Aktuelle Projekte

Diese Projekte unterstützen wir aktuell

9

Beendete Projekte

Projekte die wir in der Verganheit gefördert haben

Ehrungen

9

Leichtathleten*innen des Jahres

Titelträger der Leichtathleten+innen und Jugend-Leichtathleten+innen des Jahres

9

Sonderpreise

FairPlay-Preis an Bernhard Seifert

Richtlinien

9

Förderrichtlinien

Informationen zu unseren Förderrichtlinien und Vorgaben

9

Antrag auf Zuwendung

Unser Antragsformular als PDF-Datei

Anträge für das kommende Kalenderjahr müssen bis zum 31. August 2021 an die FREUNDE der Leichtathletik (Geschäftsstelle Alfred Maasz, Am Steinlein 2b, 97753 Karlstadt) gerichtet werden. Unser Antragsformular ist unbedingt zu verwenden.

Tickets

9

Tickets

Für diese Veranstaltungen können Mitglieder über uns vergünstigte Tickets beziehen

9

Ticketsbörse

Von Privatleuten abzugebene Tickets

Blog

9

Unsere letzten Beiträge

Die neuesten Beiträge der FREUNDE

9

Alle Beiträge

Übersicht aller Beiträge der FREUNDE

Unterstützung

9

FREUNDE unterstützen

Sie können uns durch verschiedenste Arten unterstützen

9

Amazon Smile

Kaufen Sie über dem offiziellen Charity-Programm von Amazon

9

Spende an die FREUNDE

Unser Spendenformular als PDF-Datei

Hoch­sprung

Zielgruppe
  • Nachwuchssprungtalente U16
Ziel des Projekts
  • Talentsichtung 
  • Trainerfortbildungsoffensive 
Maßnahmen
  • Hochsprung-Talent-Camp
  • Trainings- und Bewegungslehre des Hochsprungs
Projektverantwortliche

DLV (N.N.)

FREUNDE-Ansprechpartner

Markus Schnorrenberg

E-Mail: homepage@fdlsport.de

Peter Busse

E-Mail: busse-ratingen@t-online.de


Berichte

Wir trauern mit der Leichtathletik-Welt um unsere Projektbetreuerin

Mit gerade einmal 39 Jahren verstarb viel zu früh unsere DLV-Projektbetreuerin Sophia Sagonas nach langer schwerer Krankheit. Erst im Jahr 2020 haben wir das Projekt in die Fördermaßnahmen der FREUNDE aufgenommen und von Beginn an eine harmonische zusammenarbeit mit Sophia erleben dürfen. Die Nachricht vom viel zu frühen Tod hat Peter Busse und Markus Schnorrenberg, die als FREUNDE-Projektbetreuer mit Sophia im regen Austausch standen, sowie die gesamte FREUNDE-Familie geschockt und unsere Gedanken sind nun bei ihrer Familie. 

Den Nachruf des DLV finden Sie hier


Wegen Corona – Online Tagung statt Hochsprung Camp

Bereits dreimal hatte allerdings DLV-Nachwuchstrainerin Sophia Sagonas zu einem Hochsprung-Camp eingeladen – und musste dann jeweils Unterkunft und Halle, Athleten/Trainern und den FREUNDEN wegen Corona wieder absagen. Mitte Mai wurde dann zu einer vorbereitenden Besprechung bzw. einer Online-Fortbildung mit den Heimtrainern des Nachwuchs-Kaders 1/2 eingeladen.

Moderiert von Jan Keil, dem weiteren Hochsprung-Nachwuchstrainer des DLV, stellte NRW-Landestrainer Peter Schnabel den „Sprungbaum“ vor, ein Projekt des gesamten DLV-Hochsprungteams. An der Diskussion darüber beteiligten sich nicht nur die eingeladenen Trainer, sondern insbesondere als Experten Bundestrainerin Brigitte Kurschilgen (DLV-Teamleiterin Hochsprung), Ariane Friedrich und ihr Trainer Günter Eisiger.

Der Sprungbaum soll dazu beitragen, den Trainern im Nachwuchsbereich u.a. anhand von zahlreichen Videoclips und entsprechenden Erläuterungen ein Konzept vorzustellen, das eine gemeinsame Ebene/ Basis für ein erfolgreiches Training in den Altersklassen ab U16 bis Erwachsene genutzt wird. Darin sind viele Jahre Erfahrungen erfolgreicher Trainingsarbeit eingearbeitet, wobei viele Athleten ihre eigenen Erkenntnisse mit eingebracht haben. Der Hochsprung in Deutschland greift auf eine lange Tradition im Frauen und im Männerbereich zurück. Dabei wurden unterschiedlichste Trainingsmethoden durch Trainer bei verschiedensten Athleten angewendet, die aber alle zu beachtlichen Leistungen geführt haben.

Mit dem Sprungbaum sollen diese vielen Erkenntnisse nun gebündelt und für alle zugänglich gemacht werden und als Grundlage für die weitere Trainingsarbeit der Trainer mit ihren Athleten dienen. Die Digitalisierung macht es möglich, die umfangreiche Sammlung an Übungen und Trainingsmitteln im Sprungbaum einfach anzuklicken und zu visualisieren. Eine passende Erklärung der entsprechenden Übungen wird direkt mitgeliefert. Ob Grundlagentraining oder spezielles Techniktraining, alles ist in diesem kleinen “ Wunderbaum“ vorhanden. Ob zu Hause am PC oder direkt im Training an einem Tablet, zu jederzeit sind die Informationen abrufbar.

Dabei wurde auch an Details gedacht. Die Übungen wurden nach Altersklassen eingeordnet, um den Trainern einen optimale Basis zu schaffen mit jüngeren Athleten durch vorgezogene Trainingsmittel wie z.B. Tiefsprünge nicht über das Ziel hinaus zu schießen. Es eröffnet aber auch Möglichkeiten, Athleten, die in der Lage sind spezifische Übungen eines höheren Jahrgangs auszuführen, anzubieten.

Nichts ist in Stein gemeißelt, am Ende entscheiden die Trainer, inwiefern sie den Sprungbaum oder welche Übungen sie daraus für das Training nutzen möchten. Die Trainer kennen ihre Athleten am besten und sollen die Arbeit vor Ort machen. Jedoch ist diese Sammlung und Ordnung Hochsprung-spezifischer Übungen mit den attraktiven visuellen Darstellungen inklusive der Beschreibungen und Hinweise ein wichtiger und nützlicher Schritt die Disziplin Hochsprung in Deutschland erfolgreich zu gestalten.

Wie geht es nun weiter? Momentan fiebert alles einer möglichen Freiluftsaison entgegen. Danach wird es mit Buchungen in den Hallen und Sportstätten bereits eng, obwohl sie derzeit ihre Türe noch gar nicht öffnen dürfen. Auch das Hochsprungteam gehört zu denen, die ihr Nachwuchs-Camp noch in diesem Jahr organisieren möchten …

Peter Busse/Silvio Zein


Hochsprung­förderung in 2021

Die Organisator*innen des Hochsprung Camps sind optimistisch in diesem Jahr ein Camp durchführen zu können, auch wenn dies deutlich kleiner ausfallen muss. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren und auch notwendige Hygiene- und Pandemieauflagen sind bereits in de Erarbeitung. 
Das Camp 2021 wird vom 14. bis 16. Mai 2021 in Hannover stattfinden.

Die vollständige Ausschreibung ist hier zu finden: Auschreibung Hochsprung Camp 2021


Hochsprung­förderung in 2020

Leider mussten auf Grund der Corona-Pandemie die geplanten Fördermaßnahmen vollständig ausfallen. 

In 2020 werden zum ersten Mal gleich zwei Hochsprung-Projekte von den FREUNDEN finanziell unterstützt. Die sinkenden Teilnehmerzahlen im Hochsprung (bei der letztjährigen U18 DM nur 4 männliche Teilnehmer) und die nachlassende Qualität bei den Ergebnissen der Nachwuchsmeisterschaften in den letzten 3-4 Jahren sollen verbessert werden, indem Hochsprungtalente frühzeitig gesichtet, sowie deren Trainer fortgebildet werden.
Ein bundesweites Talent-Camp des DLV findet vom 15. bis 17.Mai in Garbsen statt. Es ist in ein bestehendes internationales Meeting integriert, so dass die erlernten Aspekte zum Coaching und zur Biomechanik in der Praxis erprobt und auch bei Spitzenspringern beobachtet werden können.

Aktuelle Projekte

Fair-Play-Camp

Gehen

Hammer­wurf

Hürden­lauf

Jugend­lager

Mehr­sprung / Drei­sprung

Stabhochsprung