Die FREUNDE

9

Der Verein

Wer sind wir und warum gibt es uns

9

Vorstand

Unser Vorstand und Funktionsträger mit Zuständigkeiten

9

Mitglied werden

Infos zur Mitgliedschaft

FREUNDE-Stand

9

Infos zum FREUNDE-Stand

Was ist der FREUNDE-Stand

9

FREUNDE-Accessoires und Termine

Übersicht über die FREUNDE-Accesoires und Termine für den FREUNDE-Stand

9

Sport Weckenbrock Online-Shop

Weitere Accessoires wie Allwetterjacken, Sweat Shirts, Kapuzenjacken usw. können hier gekauft werden

Zeitschrift

9

Leichtathletik INFORmationen

Das ist unsere Zeitschrift

9

Zeitschriftenarchiv

Alle Ausgaben digital anschauen oder downloaden

9

Hinweise

Hinweise für Autoren oder Inserenten

Info-Service

9

Wettkampfkalender

Finden Sie die nächsten interessaten Veranstaltungen.

9

Nachrichten zur Leichtathletik

Interessante Neuigkeiten aus der Welt der Leichtathletik

9

Wichtige Links

Kontaktdaten zu Verbänden und Institutionen

Kontakt

9

Kontakt mit uns

Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon und Fax

9

Spezieller Kontakt

Bei Fragen zur Website oder zur Zeitschrift

Service

9

Download

Formulare und Info-Material zum Download

9

Partner

Partner die uns als Förderer unterstützen

Förderung

9

Fördermaßnahmen

Wie und wo unterstützen wir

9

Aktuelle Projekte

Diese Projekte unterstützen wir aktuell

9

Beendete Projekte

Projekte die wir in der Verganheit gefördert haben

Ehrungen

9

Leichtathleten*innen des Jahres

Titelträger der Leichtathleten+innen und Jugend-Leichtathleten+innen des Jahres

9

Sonderpreise

FairPlay-Preis an Bernhard Seifert

Richtlinien

9

Förderrichtlinien

Informationen zu unseren Förderrichtlinien und Vorgaben

9

Antrag auf Zuwendung

Unser Antragsformular als PDF-Datei

Anträge für das kommende Kalenderjahr müssen bis zum 31. August 2021 an die FREUNDE der Leichtathletik (Geschäftsstelle Alfred Maasz, Am Steinlein 2b, 97753 Karlstadt) gerichtet werden. Unser Antragsformular ist unbedingt zu verwenden.

Tickets

9

Tickets

Für diese Veranstaltungen können Mitglieder über uns vergünstigte Tickets beziehen

9

Ticketsbörse

Von Privatleuten abzugebene Tickets

Blog

9

Unsere letzten Beiträge

Die neuesten Beiträge der FREUNDE

9

Alle Beiträge

Übersicht aller Beiträge der FREUNDE

Unterstützung

9

FREUNDE unterstützen

Sie können uns durch verschiedenste Arten unterstützen

9

Amazon Smile

Kaufen Sie über dem offiziellen Charity-Programm von Amazon

9

Spende an die FREUNDE

Unser Spendenformular als PDF-Datei

Scheck für die FREUNDE-Förderkasse

von | Mai 11, 2018 | Vorstand

German-Meetings e.V., die langjährige Organisation von zuletzt 15 hochkarätigen internationalen Meetings, hat sich zum Ende letzten Jahres aufgelöst. Zu dem German-Meetings e.V gehörten u.a. das ISTAF und das ISTAF Indoor in Berlin. Künftig sollen sich unter einer „Interessengemeinschaft deutscher Leichtathletiksportfeste“ Organisatoren von Leichtathletikmeetings in Deutschland zusammenfinden. Ziel ist es, bei Themen wie Vermarktung und Öffentlichkeitsarbeit gemeinsame Interessen zu vertreten. So ist ein Treffen der Organisatoren der Meetings von Chemnitz, Cottbus, Dessau, Jockgrimm, Haldensleben, Hof, Eberstadt, Rehlingen, Rhede, Regensburg, Halle, Jena, Berlin und Karlsruhe demnächst in Berlin vorgesehen.

Scheck für die FREUNDE

In Berlin durfte jetzt Roland Frey, Vorsitzender der FREUNDE der Leichtathletik, vom Präsidenten der German Meetings Ulrich Hobeck (Cottbus) und Martin Seeber (Berlin) einen Spendenscheck für die Förderung von Nachwuchsprojekten in Empfang nehmen. Der Betrag beläuft sich auf die Höhe des Restguthabens von German Meetings e.V. und ist auf 2.000€ aufgerundet worden. Weitere Informationen zu den von den FREUNDEN geförderten Projekten finden Sie hier.

Wer kennt Uli Hobeck nicht?

Der inzwischen 70jährige war erfolgreicher Hindernisläufer (je 13 Meistertitel der DDR und 13 Länderkämpfe). Beruflich war Uli Hobeck als Lehrer tätig. Sein Name ist dabei untrennbar mit dem Springermeeting in Cottbus verknüpft – mit lediglich zwei Disziplinen: Hochsprung der Frauen und Stabhochsprung der Männer. Die stets höchst stimmungsvolle Veranstaltung in der regelmäßig ausverkauften Lausitz-Arena ist eine hochkarätige Veranstaltung auf Weltklasseniveau. Monatelang wird in Cottbus jedes Jahr für diese drei Stunden mit großem Sport hart gearbeitet. Steigende Kosten und unermüdliche Sponsorensuche sind wiederkehrende Muster. Dahinter steht ein ganzes Team, dessen unermüdlicher Antreiber Uli Hobeck ist. Bei der Stadioneinweihung 1990 organisierte er das 1. internationale Leichtathletik-Sportfest, ein Vorläufer der German Meetings. Schon da hatte er organisatorisch den Hut auf, den er in den folgenden Jahrzehnten nicht absetzte. Es gelang ihm, was noch keinem in Cottbus vorher gelang. Er holte Jahr für Jahr die Leichtathletik-Weltelite nach Cottbus. Olympiasieger, Welt-und Europameister gaben sich in Cottbus die Klinke in die Hand. Die familiäre Atmosphäre, das sachkundige Publikum, die perfekte Organisation, all das sprach sich in Athleten-Kreisen schnell herum. So hat Cottbus auch viel internationale Anerkennung wegen seines Meetings erhalten. Im Jahr 2000 wurde Ulrich Hobeck gar zum „Cottbuser des Jahres“ gewählt.

(Foto: Helge Schwarzer)

German-Meetings e.V., die langjährige Organisation von zuletzt 15 hochkarätigen internationalen Meetings – darunter das ISTAF und das ISTAF Indoor in Berlin – hat sich zum Ende letzten Jahres aufgelöst. Künftig sollen sich unter einer „Interessengemeinschaft deutscher Leichtathletiksportfeste“ Organisatoren von Leichtathletikmeetings in Deutschland zusammenfinden, um bei Themen wie Vermarktung und Öffentlichkeitsarbeit gemeinsame Interessen vertreten. So ist ein Treffen der Organisatoren der Meetings von Chemnitz, Cottbus, Dessau, Jockgrimm, Haldensleben, Hof, Eberstadt, Rehlingen, Rhede, Regensburg, Halle, Jena, Berlin und Karlsruhe demnächst in Berlin vorgesehen.

Dort durfte jetzt Roland Frey, Vorsitzender der FREUNDE der Leichtathletik, vom Präsidenten der German Meetings Ulrich Hobeck (Cottbus) und Martin Seeber (Berlin) einen Spendenscheck in Höhe des Restguthabens von German Meetings e.V., der auf 2.000€ aufgerundet worden war, für die Förderung von Nachwuchsprojekten in Empfang nehmen.

Wer kennt Uli Hobeck nicht? Der inzwischen 70jährige war erfolgreicher Hindernisläufer (je 13 Meistertitel der DDR und 13 Länderkämpfe), beruflich als Lehrer tätig und sein Name ist untrennbar mit dem Springermeeting in Cottbus verknüpft – mit lediglich zwei Disziplinen: Hochsprung der Frauen und Stabhochsprung der Männer. Die stets höchst stimmungsvolle Veranstaltung in der regelmäßig ausverkauften Lausitz-Arena ist eine hochkarätige Veranstaltung auf Weltklasseniveau. Monatelang wird in Cottbus jedes Jahr für diese drei Stunden mit großem Sport hart gearbeitet. Steigende Kosten und unermüdliche Sponsorensuche sind wiederkehrende Muster. Dahinter steht ein ganzes Team, dessen unermüdlicher Antreiber Uli Hobeck ist. Bei der Stadioneinweihung 1990 organisierte er das 1. internationale Leichtathletik-Sportfest, ein Vorläufer der German Meetings. Schon da hatte er organisatorisch den Hut auf, den er in den folgenden Jahrzehnten nicht absetzte. Es gelang ihm, was noch keinem in Cottbus vorher gelang. Er holte Jahr für Jahr die Leichtathletik-Weltelite nach Cottbus. Olympiasieger, Welt-und Europameister gaben sich in Cottbus die Klinke in die Hand. Die familiäre Atmosphäre, das sachkundige Publikum, die perfekte Organisation, all das sprach sich in Athleten-Kreisen schnell herum, so dass Cottbus auch viel internationale Anerkennung wegen seines Meetings erfuhr. Im Jahr 2000 wurde Ulrich Hobeck gar zum „Cottbuser des Jahres“ gewählt.

(Foto: Helge Schwarzer)