"/>

Gehen

Zielgruppe:

  • Athletinnen und Athleten U14/U16 und deren Heimtrainer

Ziel des Projekts:

  • Nachwuchsgewinnung und -förderung

Maßnahmen:

  • Cup-Wettbewerb
  • Einladung zu Lehrgängen mit Techniktraining
  • Geheinheiten und Cooper-Test

Projektverantwortlicher:

  • DLV (Bundes-Nachwuchstrainerin Manja Berger)

FREUNDE-Ansprechpartner:

portrait_freyRoland Frey
Telefon: 07253 32145
Roland.frey-bad-schb@t-online.de

Am letzten Novemberwochenende fand der diesjährige Nachwuchslehrgang Gehen im Olympischen und Paraolympischen Trainingszentrum für Deutschland in Kienbaum statt, mit freundlicher Unterstützung der „FREUNDE der Leichtathletik“ und des „GEHER-TEAM Deutschalnd“.

Ein Erfahrungsbericht von der talentierten Nachwuchsgeherin Kylie Garreis (LG Vogtland), welche in Kienbaum von der Bundesnachwuchstrainerin Manja Berger für ihre persönliche und sportliche Entwicklung im Jahr 2018 ausgezeichnet wurde.

Kylie Garreis berichtet aus dem Trainingslehrgang in Kienbaum:

Vom 23. bis 25.11.2018 fand der diesjährige Nachwuchslehrgang Gehen im Olympischen und Paralympischen Zentrum in Kienbaum statt. Dafür konnte man sich am 3. Juni beim DLV-Gehercup in Reichenbach qualifizieren. Auch die ersten fünf Mannschaften in der Teamwertung des Jahres 2018 durften noch einen Sportler entsenden. Vor Ort wurden wir, 21 Sportler*innen und 7 Heimtrainer*innen, von der verantwortlichen Bundestrainerin Nachwuchs im Gehen, Manja Berger, und dem erfahrenen Trainer Volker Umlauft-Berger herzlich betreut.

Nach der Anreise richteten wir uns ein. Glücklich waren wir, in Kienbaum I untergebracht zu sein, ersparte es uns doch einige Wege.

Training und Kennenlern-Spiele standen auf dem Programm

Am Freitagnachmittag trafen sich die 11- bis 16-jährigen zunächst zu einer kleinen Runde durch das Objekt, damit die „Neuen“ einen Überblick über die Örtlichkeiten bekamen. In der Laufhalle hatten wir anschließend Freude an ein paar Kennenlern-Spielen. Beim Abendessen bereiteten wir uns schon mal seelisch und moralisch auf den abendlichen Kraftkreis vor. Dieser forderte uns dann ganz schön. Aber alle zogen gut durch und am Ende waren wir erleichtert und stolz, es gemacht zu haben. Kaputt fielen wir ins Bett.

Am Samstag nach dem Frühstück bekamen wir unsere Aufgabe für das GA1-Training auf der Asphalt-Runde, je nach Leistungsvermögen zwischen 6 und 12 Kilometer. Außer Julia Richter. Die älteste und beste im Team musste 15 Kilometer abspulen. Die zweite Trainingseinheit nach dem Mittagessen war zweigeteilt: Aquafitness bei Volker Umlauft-Berger – eine tolle Abwechslung – und Techniktraining mit Aina Mikrikow-Warnt in der Laufhalle. Zuvor hatte Julia Richter ihren Auftritt. Sie berichtete über ihre Laufbahn, oder sollte man „Gehbahn“ sagen?

Die vorletzte Einheit des Lehrgangs, die auch noch am Samstag stattfand, war Frau Bergers Standardspiel „Brennball“. Hier mussten die Gruppen nochmal gut zusammenarbeiten. Schnelligkeit, Gewandtheit und Überblick war gefragt.

Der Cooperlauf gehört bei vielen Lehrgängen dazu

Der letzte Tag war angebrochen und jeder stärkte sich noch mal für den abschließenden Cooperlauf – die eindeutige Hass-Einheit bei den meisten. Aber was muss – das muss. Und was uns nicht umhaut macht uns stark. Also traten alle an, und alle zogen durch. Nach dem Cooperlauf und einer Auswertung von Frau Berger erhielt ich völlig überraschend aus ihren Händen den Pokal für die beste sportliche Entwicklung. Ich habe mich riesig gefreut.

Als Gast begrüßten wir an diesem Tag auch Emilia Lehmeyer, die uns von ihrer Berg-und-Tal-Saison 2017/2018 eindrucksvoll erzählte. Erstaunlich, was sie alles durchmachen musste. Bevor das Mittagessen den Abschluss des Wochenendes einläutete, gab Hagen Pohle die neuen Talentekader mit den neuen Patenschaften bekannt.

Mein Fazit: es war wieder ein gelungenes Wochenende, das bestimmt allen gefiel und jeden voranbringen wird. Die Atmosphäre war bestens und es wurden neue Freundschaften geknüpft. Dafür ein herzliches Dankeschön an das Betreuerteam.

FREUNDE-Vorsitzender Roland Frey, gleichzeitig Betreuer des Förderprojektes „Gehen“, stattete im März DLV-Disziplintrainerin Manja Berger und ihrer Trainingsgruppe in Potsdam einen Besuch ab.

Der Gehernachwuchs freute sich über den Besuch und dankte den FREUNDEN für deren Unterstützung. „Ohne diese Förderung“, so Trainerin Berger, „könnten die Lehrgänge nicht stattfinden“. Als Gastgeschenk überreichte Roland Frey Chroniken zum 50-Jahre-Jubiläum der FREUNDE. Umso erfreulicher, die Ergebnisse, die im April aus der FdL-Fördergruppe Gehen gemeldet wurden: Hagen Pohle, Teresa Zurek, Saskia Feige und Emilia Lehmeyer unterboten die Norm für die EM-Berlin, Johannes Frenzel und Jakob Schmidt die Norm für die U18 EM in Györ/Ungarn.

Herzlichen Glückwunsch an die Athleten/-innen und das Trainergespann

61 Nachwuchsgeher und viele gute Leistungen in Erfurt

Liebevoll und sehr gut organisiert wurde der diesjährige DLV-Gehercup U14/U16 in Erfurt durchgeführt, eingebettet in das ASV Kinder-Sportfest. Neben dem 2.000m-Bahngehen der U14 und dem 3.000m-Bahngehen der U16 fanden das 500m-Banhgehen der U10, das 1.000m-Bahngehen der U12 und das 3.000m Bahngehen der U18 und U20 sowie das Erfurter Stundengehen statt.

Insgesamt 61 Nachwuchsgeher von 6 bis 19 Jahren gingen an den Start. Bei der U14 über 2.000m lag Nico Arnhold (SV Halle) in 10:49,75 min vorn. Bei der U16 über 3.000m gewann Mathilde Frenzl (Hallesche LA-Freunde) in sehr guten 14:46,92 min. Elf NachwuchsgeherInnen erhielten eine Einladung zum traditionellen DLV-Lehrgang ins Bundesleistungszentrum Kienbaum, der vom 20. bis 22. Oktober geplant ist. Im Fokus stehen allen voran gemeinsame Trainingseinheiten und eine daraus entwickelte Motivation.

Herzlichen Dank an den Förderverein FREUNDE der Leichtathletik und den ASV Erfurt für diese tolle Veranstaltung!

Manja Berger (DLV-Bundestrainerin Gehen C-Kader)

DLV-Gehercup 2016

2. Teil: Trainingsmaßnahme (Lehrgang) im BLZ Kienbaum

Es ist mittlerweile Tradition, dass die Bundesnachwuchstrainerin im Herbst nach Kienbaum ruft. Hier trainieren dann Deutschlands beste Nachwuchsgeher an einem verlängerten Wochenende. Von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag wird dabei hochmotiviert gearbeitet. Im Fokus stehen allen voran gemeinsame Trainingseinheiten und eine daraus entwickelte neue Motivation. Diese Maßnahme ist nur durch die Unterstützung der FREUNDE möglich.

Alljährlich treffen sich im Herbst Deutschlands beste Nachwuchsgeher, um gemeinsam in die neue Saison zu starten. Vom 28.10. bis 30.10.2016 fand der diesjährige Nachwuchslehrgang mit insgesamt 26 Geherinnen und Gehern unter der Leitung der Nachwuchsbundestrainerin Manja Berger und Volker Umlauft-Berger im Bundesleistungszentrum Kienbaum statt. Im Training begleitet wurden die Nachwuchsgeher durch den U18-Weltmeister, den U20-Europameister und nun auch Olympiateilnehmer Hagen Pohle. Trotz seines sportlichen Erfolges unterstützt Hagen Pohle regelmäßig die Nachwuchsmaßnahmen im Gehen und zeigt dabei großes Interesse.

Auf alle Teilnehmer warteten drei Tage volles Programm: Techniktraining, großer Kraftkreis, eine lange Geheinheit, sehr lustiges Spiel zur Erwärmung, Schwimmen, Turnen, Kegeln und Cooper-Test. Hochmotiviert wurde jede einzelne Einheit angegangen. Zu erwähnen sind dabei die Leistungen beim Cooper-Test von Hagen Pohle mit 3645 m, Johannes Frenzl (JG 2001) mit 3580 m und Nico Arnold (JG 2004) mit 3060 m.

Neben den sportlichen Aktivitäten standen auch einige Vorträge an. Leo Köpp (LG Nord Berlin) und Teresa Zurek (SC Potsdam) berichteten über ihren „Weg zur U20-WM nach Bydgoszcz“ und versuchten an Hand ihrer Erlebnisse zu erklären, wozu sie das alles machen. Außerdem informierten die DLV-Jugendbotschafter über die Dopingprävention und Gehrichter Lutz Schendel gab einige Informationen über das weitreichende Regelwerk.

Am Sonntag ging es wieder für alle Teilnehmer in die Heimat, mit vielen Eindrücken, neu geschlossenen Freundschaften und neuer Motivation für kommende Aufgaben.Dazu beigetragen hat wohl auch die Unterbringung in Kienbaum I, wo sich sonst Deutschlands Spitzensportler auf ihre internationalen Höhepunkte vorbereiten.

Im Rahmen dieses Wochenendes kamen auch einige C- und B-Trainer nach Kienbaum. Gleichzeitig zum Trainingslager gab es für diese eine Trainerfortbildung. Die Fortbildung bestand aus einem guten Mix aus Theorie und Praxis. Auch die Trainer begaben sich nach dem Wochenendlehrgang zufrieden und voller Lob an die Verantwortlichen auf den Heimweg.

Ein großes Dankeschön von den Nachwuchsgehern an die FREUNDE!

(Bericht und Fotos von Manja Berger und  Hagen Pohle)

Leichtathletik-News

Deutschland, Europa u. Welt

Hier haben wir die News-Feeds von leichtathletik.de, der IAAF und der EA eingebunden. Dies bietet einen Überblick über die aktuellen Meldungen zur Leichtathletik.

 

Leichtathletik-Termine

In unseren Terminkalender können alle Verbände, Vereine und Veranstalter ihre gesamten Wettkämpfe, Sportveranstaltungen und Meisterschaften einpflegen lassen. Dieser Service ist kostenfrei. So können sich alle Leichtathletik-Freunde über bevorstehende Veranstaltungen informieren.

Links zur Leichtathletik

Die Kontaktdaten zu den wichtigen Bundes- und Landesorganisationen, zu den internationalen Verbänden wie IAAF und EAA, zu weiteren internationalen Fan-Organisationen und zu interessanten Informationsquellen zum Thema Leichtathletik sind hier zu finden.


Werde auch du Mitglied bei den FREUNDEN!

Wir unterstützen mit unseren 1.100 Mitgliedern die Jugend-Leichtathletik und fördern durch Einnahmen aus Beiträgen, Spenden und den Erlösen aus diversen Aktionen Nachwuchprojekte mit mehreren zehntausend Euro jährlich.


Unsere Förderrichtlinien

Anträge für das kommende Kalenderjahr müssen jeweils bis zum 15. Oktober an die FREUNDE der Leichtathletik (Geschäftsstelle Alfred Maasz, Am Steinlein 2b, 97753 Karlstadt) gerichtet werden.


Neuigkeiten von den FREuNDEN

Neuigkeiten aus dem Verein oder der Leichtathletikszene sind hier schnell zu finden!

BLV-Präsident Philipp Krämer 40 Jahre Mitglied

Jedes Jahr haben wir zahlreiche Jubilare in den Reihen unserer Mitglieder. Einer von ihnen ist in diesem Jahr der Präsident des Badischen Leichtathletikverbandes. Über die vier...

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

Wir laden hiermit zur ordentlichen Mitgliederversammlung unseres Vereins am Samstag, den 03. August 2019, 14.00 Uhr ins Olympiastadion Berlin ein. Der Raum befindet sich in der...

Meeting „Supporter-Organisationen“ mit EAA in Glasgow

Im Rahmen der Hallen-Europameisterschaften in Glasgow fand auch (wieder) eine Besprechung zwischen der EAA (European Athletics Organisation) und den Vorständen der...

Hier schreibt Michael Gernandt, FREUNDE-Mitglied und langjährige Sportchef der Süddeutschen Zeitung, regelmäßig seine Kolumne. Als einer der angesehensten Leichtathletik-Journalisten in Deutschland und ehemaliger Sprinter ist Michael Gernandt als echter Insider zu bezeichnen. In seiner Kolumne nimmt er kein Blatt vor den Mund.