Die FREUNDE

9

Der Verein

Wer sind wir und warum gibt es uns

9

Vorstand

Unser Vorstand und Funktionsträger mit Zuständigkeiten

9

Mitglied werden

Infos zur Mitgliedschaft

FREUNDE-Stand

9

Infos zum FREUNDE-Stand

Was ist der FREUNDE-Stand

9

FREUNDE-Accessoires und Termine

Übersicht über die FREUNDE-Accesoires und Termine für den FREUNDE-Stand

9

Sport Weckenbrock Online-Shop

Weitere Accessoires wie Allwetterjacken, Sweat Shirts, Kapuzenjacken usw. können hier gekauft werden

Zeitschrift

9

Leichtathletik INFORmationen

Das ist unsere Zeitschrift

9

Zeitschriftenarchiv

Alle Ausgaben digital anschauen oder downloaden

9

Hinweise

Hinweise für Autoren oder Inserenten

Info-Service

9

Wettkampfkalender

Finden Sie die nächsten interessaten Veranstaltungen.

9

Nachrichten zur Leichtathletik

Interessante Neuigkeiten aus der Welt der Leichtathletik

9

Wichtige Links

Kontaktdaten zu Verbänden und Institutionen

Kontakt

9

Kontakt mit uns

Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon und Fax

9

Spezieller Kontakt

Bei Fragen zur Website oder zur Zeitschrift

Service

9

Download

Formulare und Info-Material zum Download

9

Partner

Partner die uns als Förderer unterstützen

Förderung

9

Fördermaßnahmen

Wie und wo unterstützen wir

9

Aktuelle Projekte

Diese Projekte unterstützen wir aktuell

9

Beendete Projekte

Projekte die wir in der Verganheit gefördert haben

Ehrungen

9

Leichtathleten*innen des Jahres

Titelträger der Leichtathleten+innen und Jugend-Leichtathleten+innen des Jahres

9

Sonderpreise

FairPlay-Preis an Bernhard Seifert

Richtlinien

9

Förderrichtlinien

Informationen zu unseren Förderrichtlinien und Vorgaben

9

Antrag auf Zuwendung

Unser Antragsformular als PDF-Datei

Anträge für das kommende Kalenderjahr müssen bis zum 31. August 2021 an die FREUNDE der Leichtathletik (Geschäftsstelle Alfred Maasz, Am Steinlein 2b, 97753 Karlstadt) gerichtet werden. Unser Antragsformular ist unbedingt zu verwenden.

Tickets

9

Tickets

Für diese Veranstaltungen können Mitglieder über uns vergünstigte Tickets beziehen

9

Ticketsbörse

Von Privatleuten abzugebene Tickets

Blog

9

Unsere letzten Beiträge

Die neuesten Beiträge der FREUNDE

9

Alle Beiträge

Übersicht aller Beiträge der FREUNDE

Unterstützung

9

FREUNDE unterstützen

Sie können uns durch verschiedenste Arten unterstützen

9

Amazon Smile

Kaufen Sie über dem offiziellen Charity-Programm von Amazon

9

Spende an die FREUNDE

Unser Spendenformular als PDF-Datei

Talentcamp: Hammerwurf-Nachwuchs erlebt drei intensive Tage in Berlin

von | Dez 9, 2019 | Projekte

Susanne Keil, Betty Heidler, Kathrin Klaas: nur drei der bekanntesten deutschen Hammerwerferinnen. Ihr sportliches Arbeitsgerät haben sie längst zur Seite gelegt. Zeit für neue Gesichter: Carolin Paesler (TSV Bayer 04 Leverkusen) und Charlene Woitha (SCC Berlin) schicken sich an, in ihre Fußstapfen zu treten. Generell ist es um den weiblichen Hammerwurf-Nachwuchs gut bestellt. Dafür verantwortlich ist ein Nordhäuser: Ron Hütcher ist als Bundestrainer für den weiblichen Nachwuchs im Hammerwerfen zuständig. Seine Aufgaben: sichten, trainieren, fördern. Wie zuletzt beim dreitägigen „Freunde der Leichtathletik Talentcamp Hammerwurf“.

Erstmals Online-Bewerbungsverfahren 

Dieses „Freunde der Leichtathletik Talentcamp Hammerwurf“ ist ein Novum. „Wir haben erstmals über die Plattform leichtathletik.de ein Bewerbungsverfahren ausgelöst. Jeder Nachwuchsathlet im Altersbereich der U14 bis U16 hatte die Möglichkeit, sich bei uns per Video und einem Steckbrief zu bewerben. Uns erreichten 16 Bewerbungen. Zusätzlich haben wir nach den Leistungen beim Hammerwurfcup (Wettkampfserie) und den erbrachten Saisonleistungen geschaut“, erklärt Ron Hütcher das Prozedere.

Nach Sichtung der Bewerbungen wurde nach Berlin eingeladen 

Die Entscheidung, wer nach Berlin kommen darf, traf der 34-Jährige aber nicht allein. Gemeinsam mit Sachsens Landestrainer Steve Schneider sichtete und analysierte er die Unterlagen. Daraufhin wurden jeweils sechs Mädchen und sechs Jungs zum „Freunde der Leichtathletik Talentcamp Hammerwurf“ nach Berlin eingeladen. Gekommen waren elf. Mit ihren Eltern oder Heimtrainern. „Sie kamen aus dem Schwarzwald, aus Mannheim oder Berlin. Eine der bekanntesten Werferinnen war U16-Vizemeisterin Lara Hundertmark“, berichtet Ron Hütcher.

Technik und Athletikausbildung standen im Fokus

An den drei Camptagen gab es zwei Schwerpunkte: Zunächst stand die Technik des Hammerwurfs in allen Variationen im Fokus. Der zweiten Schwerpunkt wurde auf die Athletikausbildung gelegt. Abwechselnd ging es dafür ins Wurfhaus und in die Leichtathletikhalle. „Am Samstagmorgen haben wir einen Athletiktest mit Sprint, Sprung und allgemeinen Würfen durchgeführt und anschließend die Daten erfasst. Dem schlossen sich zwei Technikeinheiten an. Der Sonntag fing mit einem Stabilisationsprogramm an, danach wieder etwas Technik“, blickt Ron Hütcher zurück.

Betty Heidler und Charlene Woitha standen Rede und Antwort

Darüberhinaus gab es an den Abenden noch zwei Höhepunkte: eine Gesprächsrunde mit der ehemaligen Weltklasse-Hammerwerferin Betty Heidler und der deutschen Meisterin Charlene Woitha sowie einen Besuch des Weihnachtsmarktes am Gendarmenmarkt. „Die Fragerunde wurde sehr gut angenommen. Erst waren die Kinder etwas schüchtern, aber als die erste Frage kam, wurden sie lockerer und es wurde munter gefragt“, sagt Ron Hütcher. Anschließend nahmen sich die beiden Gäste noch Zeit und signierten Wurfschuhe, Handschuhe und erfüllten geduldig jeden Autogrammwunsch. „Beiden fanden das Treffen mit den Nachwuchsathleten prima. Betty weiß, wie wichtig die Talentförderung ist.“ Der zweite Tag wurde mit einem gemütlichen Bummel über den Berliner Weihnachtsmarktes abgerundet.

Aus Sicht des Bundestrainers ein gelungens Camp

Die Zeit verflog regelrecht. Am frühen Sonntagnachmittag hieß es schon wieder Abschiednehmen. Mit vielen neuen Eindrücken und Trainingstipps ging es für die jungen Teilnehmer zurück an ihre Ausgangsorte. „Das Camp wurde durch die Teilnehmer sowie mitreisenden Heimtrainer oder Eltern sehr positiv bewertet“, freut sich Ron Hütcher über das Feedback und hofft sogleich auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr. „Unser Ziel ist es, dieses Camp jedes Jahr stattfinden zu lassen. Es geht darum, potenzielle Talente im Rahmen dieser Maßnahme weiter zu fördern, sich mit den Heimtrainern auszutauschen und neue Impulse für das Heimtraining zu geben.“ Gesucht werden Nachwuchswerfer, die der Zukunft ein Gesicht geben.

 

(Text: Sandra Arm) 

Bestellung FREUNDE-Maske

Ich möchte die FREUNDE-Maske bestellen!

Die Maske kann gegen eine Mindestspende von 5,00 Euro, es darf auch gerne mehr sein, bei unserer 2. Vorsitzenden Christane Offel bestellt werden. Bitte füllen Sie das Bestellformular vollständig aus und geben bei Anschrift die Straße Hausnummer, PLZ Ort ein.

Den Spendenbetrag überweisen Sie bitte nach erfolgter Lieferung auf das Konto der FREUNDE und geben dort als Betreff: „Masken-Kauf, Anzahl, Name“ an. Die Bankverbindung wird Ihnen mit der Lieferung der bestellten Maske(n) übermittelt. 

Masken-Kauf

Wichtig: Bitte lesen Sie

NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF

Folgen uns auch auf InstagramFacebook und YouTube

Kontaktdaten

 

Freunde der Leichtathletik e.V.
Geschäftsstelle: Alfred Maasz

Am Steinlein 2 b
97753 Karlstadt

Rufen Sie uns an!

SCHREIBEN SIE UNS IHR ANLIEGEN!

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Wichtig: Bitte lesen Sie